Implantate beim zahnlosen Kiefer

Bei völliger Zahnlosigkeit bieten Zahnimplantate ein besonderes Plus an Komfort. Bereits zwei bis vier künstliche Zahnwurzeln reichen aus, um eine Vollprothese sicher am Kiefer zu fixieren. Alternativ kann auch hier jeder fehlende Zahn durch ein Zahnimplantat ersetzt werden oder feste Brücken auf eine bestimmte Anzahl von Zahnimplantaten eingesetzt werden.Dabei werden in einer Sitzung  im Dämmerschlaf schonend die Zahnimplantate eingesetzt.

Dabei erfordert besonders die Implantation von ca. acht Implantaten für einen festen Zahnersatz aus Zirkonkeramik sehr viel Erfahrung ,eine genaue Planung und Absprache mit den Zahntechnikern im Eigenlabor und ein Fingerspitzengefühl für die Ästhetik ,um hier perfekte Lösungen für den Patienten zu erreichen , die ihn begeistert.
casa-dental-zahnloser-kiefer
Hierfür ist eine genaue Diagnostik mittels CT-Planungsprogrammen und eine Ästhetikanalyse zwingend vorauszusetzen, um ein optimales Ergebnis zu erreichen.Wir setzen hierbei auf das Planungsprogramm Nobelguide, da die hier gewonnenen Daten direkt mittels Bohrschablonen in die Mundsituation übertragen werden kann.Auch die Kronen im Labor werden dann anhand der Daten mittels 3D-Cad/Cam Technik extrem paßgenau hergestellt, da eine präzise Passung gerade bei Implantatarbeiten über den ganzen Kiefer sehr wichtig für den Langzeiterfolg ist. Nebenbei gewährleistet die genaue Vorausplanung eine optimale Ästhetik auf den Implantaten.Auf die Arbeiten geben wir gerne 5 Jahre Garantie.
casa-dental-zahnloser-kiefer2

In jedem Fall gewinnen Sie eine Sicherheit, die mit einer herausnehmbaren Prothese nur schwer oder gar nicht zu erreichen ist. Eigene Zähne, an denen die Prothese befestigt werden könnte, gibt es ja nicht mehr. Die Vollprothese liegt lediglich auf dem Kieferkamm auf und saugt sich im Idealfall fest. Mit Hilfe von Zahnimplantaten sitzen Ihre „Dritten“ hingegen genauso fest wie früher Ihre eigenen Zähne.