Ihre Zahnarztpraxis für Patienten aus Bayenthal

Besteht bei Ihnen die Indikation für eine fachmännische Parodontalbehandlung? Dann treffen Sie in der Praxis CASA DENTAL in Wesseling für Patienten aus Bayenthal auf ein engagiertes Team. Die Parodontalbehandlung zählt zur Parodontologie. Sie beinhaltet die Behandlung der Gewebe und all der Strukturen, die den Zahn umschließen. Die Intension dieser Behandlung ist also nicht allein die Erhaltung der Zahnhartsubstanz. Bedacht wird besonders die Gesundheit von Knochen, Zahnfleisch und der Strukturen  rings um den Zahn. In der Zahnarztpraxis CASA DENTAL in Wesseling finden Patienten aus Bayenthal ein professionelles Team von Zahnärzten, das sich auf die Parodontalbehandlung spezialisiert hat. Mehr Details bezüglich dieses Themas befinden sich auf dieser Webseite.

“Parodontologie” kommt aus dem Griechischen und besteht aus drei Wörtern: “para” = “neben”, “odous” = “Zahn” und “logos” = Lehre”. Parodontologie befasst sich folglich mit der Lehre von dem Bereich, der um den Zahn liegt.

parodontalbehandlung-Bayenthal

Wir bieten

  • Im ganzen Jahr eine geöffnete Zahnarztpraxis.
  • Auch zu späten Stunden und in der Mittagszeit haben wir für Sie Zeit.
  • Keine langen Wartezeiten –- Pünktlichkeit als höchstes Gut.
  • Spezialisierte Versorgung durch fünf Zahnärzte.
  • Einfache Erreichbarkeit mit frei zugänglichen Verkehrsmitteln sowie PKW.
  • Modernste Ausstattung der zeitgemäßen Zahnmedizin.
  • Komplette Ausstattung auf neustem Stand der Technik.
  • Wir offerieren Ihnen eine breite Prophylaxe-Abteilung mit speziellen Angebot für Kinder.
  • Nehmen Sie wünschenwerterweise oft an unseren Prophylaxeleistungen teil, erhalten Sie von uns eine verlängerte Zahnersatzgarantie.
  • Bis zu fünf Jahre Garantie auf Zahnersatz.
  • An die Praxis angegliedertes zahntechnisches Meisterlabor.
  • Nur qualitativ hochwertige Produkte.
  • Kostentransparenz bei allen Sitzungen.

Allgemeines zur Parodontalbehandlung

Parodontalbehandlung im Allgemeinen

In unserer Praxis CASA DENTAL in Wesseling für Patienten aus Bayenthal werden Parodontalbehandlungen regelmäßig durchgeführt, sodass Sie sich bei einem Parodontitis-Befund auf ein kompetentes Behandlerteam für Patienten aus Bayenthal beziehen können. Parodontalbehandlungen werden häufig eingeleitet, wenn während des parodontalen Screening-Index zu tiefe Taschen oder andere Probleme des Zahnfleisches rechtzeitig identifiziert werden. Es existieren ebenfalls Tests, die gewisse Keime ermitteln oder eine eventuelle Zahnfleischerkrankung des einzelnen Patienten aus Bayenthal erfassen können.

In unserer fünf Sterne Praxis treffen Sie auf Spezialisten für Patienten aus Bayenthal auf dem Gebiet der Parodontalbehandlung. Damit diese allerdings primär nicht benötigt wird, bemüht sich die CASA DENTAL in Wesseling, Entzündungen oder Erkrankungen des Zahnfleischs frühzeitig zu behandeln oder diese zu vermeiden, zum Beispiel mit Hilfe einer kontinuierlichen und qualifizierten Zahnreinigung.

In Verbindung mit einer Parodontalbehandlung bieten wir für unsere Praxisbesucher aus Bayenthal die Reinigung der Zahnfleischtaschen, Knochenaufbau und Heilungsprozesse bei sehr tiefen Zahnfleischtaschen, ästhetisch-chirurgische Operationen zur Optimierung des Zahnfleisches sowie Kontroll-Behandlungen und regelmäßige Prophylaxe.

Verschiedene Behandlungsschritte der Parodontalbehandlung

Parodontalbehandlung: Schritt für Schritt

Das Zahnärzte-Team der CASA DENTAL in Wesseling kann eine Parodontitis leicht mit Hilfe eines Parodontalen Screening Index (PSI) feststellen. Damit allerdings auch der Ernst und die eventuelle Aggressivität der parodontalen Beschwerden des Praxisbesuchers aus Bayenthal bestimmt werden können, sind weitere Analysen im Mundraum und Röntgenbilder von Nöten, um mit der Parodontalbehandlung beginnen zu können.

Die Intension der Parodontalbehandlung in unserer CASA DENTAL ist es, entzündetes Gewebe zu heilen und somit die weiteren Schädigung des Parodontiums zu stoppen. Die Vorbehandlung beginnt generell mit einer Aufklärung über den aktuellen Stand der Mundhygiene und einer fachmännischen Zahnreinigung für unsere Patienten aus Bayenthal. Der nächste Schritt der Behandlung ist eine intensive Reinigung der Zahnfleischtaschen. Sind diese noch nicht zu tief, kann die Parodontalbehandlung schon danach beendet und der Patient aus Bayenthal in ein ideales Recall-Programm von CASA DENTAL in Wesseling mit kontinuierlichen Besuchen und Zahnsäuberungen aufgenommen werden. Ist die Parodontitis hingegen schon weit entwickelt, werden voraussichtlich zusätzliche chirurgische Behandlungsverfahren verwendet.

Ein bestmögliches Resultat der Taschenreinigung oder des Knochenaufbaus kann nur erzielt werden, wenn der Patient aus Bayenthal die Instandhaltung ernst nimmt und falls notwendig vertieft. Hinzu kommt, dass der Patient wissen sollte, dass die Zahnfleischtaschen nach einer gelungenen Parodontalbehandlung oftmals nicht vollkommen verschwunden sind, dies ist nicht bedenklich und normal, solange die Taschen nicht zu tief, entzündungsfrei, hygienefähig und gesund sind.

Welche Vorteile bietet CASA DENTAL?

Welche Vorzüge hat CASA DENTAL?

Sicherlich kommt uns bei CASA DENTAL die über die Jahre hinweg gesammelte Praxis mit Parodontalbehandlungen zu Gute, sodass wir vielen betroffenen Patienten aus Bayenthal helfen konnten. Auch ist unsere neumodische Zahnarztpraxis technisch so ausgerüstet, dass wir mühelos jeden Schritt der Parodontalbehandlung bei unseren Praxisbesuchern aus Bayenthal im eigenen Hause umsetzen können. Zum Beispiel sind wir von CASA DENTAL mit Hilfe unseres 3D-Volumentomographens während der Diagnostik und Organisation der Parodontalbehandlung in der Lage, das Ausmaß der Taschen und den Schweregrad der Krankheit im Vorfeld exakt zu ermitteln.

Im Verlauf einer Parodontalbehandlung können wir eine Vertiefung der Zahnfleischtaschen vermeiden, lockere Zähne wieder stabilisieren und die Wiederherstellung des Zahnfleisches anregen. Ebenso nehmen wir in der CASA DENTAL in Wesseling die Parodontalbehandlung unter Lachgas-Narkose oder Sedierung vor, falls dieser Wunsch beim Patienten besteht, sodass sich auch Angstpatienten aus Bayenthal ohne überflüssige Aufregung einer Behandlung unterziehen können.

Das Team der CASA DENTAL in Wesseling überzeugt durch Erfahrung, Können und das routinierte Zusammenspiel der Ärzte und den Assistenten. Auch chirurgische Eingriffe, wenn diese im Rahmen einer komplizierten Pradodontalbehandlung von Nöten sind, bewältigen wir mit Erfolg. Selbstverständlich bemüht sich unser emphatisches Team für Patienten aus Bayenthal nach Abschluss ihrer Behandlung auch um Kontrollen und Prophyalxe.

Spezialform der Parodontitis

Spezialformen der Parodontitis

Die akute nekrotisierende ulzerierende Gingivitis (ANUG) ist eine zügig voranschreitende Erkrankung des Zahnfleisches. Die ANUG führt dazu, dass Zahnfleisch und Gewebe im Mundinneren absterben und sich ausgeprägter Mundgeruch und starke Schmerzen entwickeln. Bei ANUG und sonstigen extremen Fällen der Parodontose lagern sich schwer zu behandelnde Bakterien innerhalb der Zahnfleischtaschen, diese muss unser Team der Praxis CASA DENTAL durch die Parodontalbehandlung eliminieren. Möglicherweise ist hierzu ergänzend die Beigabe von Antibiotika notwendig. Selten leiden auch Jugendliche aus Bayenthal an einer extremen Parodontoseart, der sogennanten juveniler Parodontitis. In diesem Fall brauchen sogar junge Menschen eine Parodontalbehandlung in der Praxis CASA DENTAL in Wesseling, bei der die tiefen Taschen behandelt werden.

Zahlen die Krankenkassen?

Wie wird finanziert?

Die Krankenkassen erstatten den größten Teil der zahnmedizinischen Leistung. Muss man zum Beispiel eine akute Parodontitis behandeln, wird in erster Linie immer ein einheitliches Verfahren mit Ultraschallinstrumenten in der CASA DENTAL durchgeführt, die vollkommen von den gesetzlichen Kassen erstattet wird. Die erforderlichen Vor- und Nachbehandlungen während einer Parodontalbehandlung werden von den gesetzlichen Kassen nicht bezahlt. Bei Patienten mit privater Versicherung, ist das jedoch der Fall, sie erhalten eine Erstattung der Kosten.

Ist eine Zahnfleischtasche tiefer als 6mm und weist auch nach abgeschlossener Parodontalbehandlung Zeichen der Entzündung auf, wie z.B. Blutungen, wird diese Zahnfleischtasche im Zuge der Parodontalbehandlung in unserer CASA DENTAL chirurgisch behandelt. Die gesetzlichen Kassen empfinden hierbei die gewöhnliche chirurgische Behandlung als genügend. Die Fachkräfte der CASA DENTAL in Wesseling für Patienten aus Bayenthal sehen in dieser Methode allerdings nicht immer die ideale Behandlungsweise und raten häufig zu wiederherstellenden Methoden für Besucher aus Bayenthal. Zum Beispiel der Knochenaufbau in tiefen Zahnfleischtaschen unter Einsatz von Schmelz-Matrix-Proteinen, Eigenknochen, Membranen und Knochenersatzmaterialien. Diese Behandlungsverfahren werden jedoch nicht von den gesetzlichen, aber oft von den privaten Kassen erstattet.

Zu einer Parodontalbehandlung in unserer CASA DENTAL in Wesseling gehören auch ästhetisch-funktionale Therapien, zum Beispiel das vorbeugende Bedecken eines freiliegenden Zahnhalses, um diesen vor Empfindlichkeiten oder Karies zu bewahren. Obwohl dies keine rein schönheitsbedingte, sondern eigentlich eine zweckdienliche Maßnahme hat, erstattet die gesetzliche Krankenkasse die Gebürhend voraussichtlich nicht.

Infos zu Bayenthal

Weitere Informationen zu Bayenthal

Routenbeschreibung von Bayenthal nach Wesseling

Bayenthal liegt nur 13,8 km von Wesseling entfernt und ist mit sämtlichen Straßennetzen ideal zu erreichen. Angenommen Sie fahren vom Zentrum von Bayenthal, so können Sie die folgende Wegbeschreibung verwenden.

1. Sie starten vom Mathiaskirchplatz über die Bonner Straße bis zur A555, ca. 1,3 km.

2. Die A 555 fahren Sie bis Wesseling und nehmen die Ausfahrt 5a-Wesseling.

3. Auf der Siebengebirgsstraße kommen Sie nach 1,1km in den Kreisverkehr und nehmen die dritte Ausfahrt (Ahrstraße).

4. Nach 500 m biegen Sie rechts auf Eifelstraße und biegen anschließend nach 76 m links auf Lahnstraße ab.

5. Unser CASA DENTAL befindet sich auf der linken Seite in der Ahrstraße 37 von 50389 Wesseling.

Weitere Infos über Bayenthal

Wir haben Patienten aus dem gesamten Rheingebiet Köln – Bonn, worauf wir sehr stolz sind. Daher identifizieren wir uns mit dem Rheingebiet und informieren uns ausgiebig über die Umgebung. Bayenthal ist ebenfalls ein sehr schöner Ort und deswegen haben wir für Sie folgende Informationen herausgesucht. Bayenthal hat 6.808 Bürger und ist von Wesseling gut zu erreichen.

Geographisch

Der Stadtteil Bayenthal befindet sich westlich vom Rhein, im Norden von Marienburg, im Osten von Raderberg und grenzt mit der Eisenbahnlinie zur Kölner Südbrücke nördlich an Neustadt-Süd.

Weitere Informationen zu Bayenthal

Für die Erhaltung der Gesundheit der Bewohner sorgt in Bayenthal das St.-Antonius-Krankenhaus in der Schillerstraße. Das Krankenhaus ist seit dem 2. Dezember 1982 eine Einrichtung der Cellitinnen-Stiftung. Zum großen Teil ist das vielteilig gegliederte Gebäude erhalten geblieben, das um 1910 in den Formen der Spätgotik und des Heimatstils, vermischt mit Jugendstil-Einflüssen, erbaut wurde. Die Fassaden bestehen aus Backstein mit Werksteingliederungen, die Satteldächer werden durch Giebel mit gewellten Ortgängen begrenzt.

Wirtschaft

Auch Baventhal konnte im Zuge der Industrialisierung einen starken wirtschaftlichen Aufschwung verzeichnen. Mit der Gründung im Jahr 1856 beschäftigte die Kölnische Maschinenbau AG im Jahr 1864 bereits über 1.500 Mitarbeiter. Die Kölnische Maschinenbau AG stellte unter anderem Betriebs- und Gebläsemaschinen für den Bergbau und für Metallhütten, Dampfmaschinen und Dampfkessel, Gasmotoren, Brücken, Gasmaschinen und Eisenkonstruktionen wie die Dachkonstruktion für den Kölner Dom, die Flora und den Kölner Hauptbahnhof her. Des Weiteren entstanden in Bayenthal eine Holzschneidemühle sowie einige Brauereien. Besonders die Hirsch-Brauerei in der Tacitusstraße erlangte an überregionale Bekanntheit. Die Brauerei fusionierte mit der Adler-Brauerei zur Adler- und Hirsch-Brauerei AG im Jahr 1931.

Geschichte

Erstmals wurde Bayenthal im Jahr 1307 erwähnt. Im Jahr 1856 entwickelte Bayenthal sich mit der Etablierung der Maschinenbau AG aus Köln auf dem Gelände zwischen Alteburger, Tacitus- und Goltsteinstraße durch Gustav von Mevissen und H. M. Goltstein zu einem relevanten Industriestandort. An der Alteburger Straße wurden Arbeiterhäuser errichtet, von denen einige immer bis heute erhalten geblieben sind. Die Eingemeindung von Bayenthal nach Köln fand im Jahr 1888 statt. Bayenthal ist einer der ältesten Stadtteile Kölns. Seit 1975 gehört Bayenthal zu den Stadtbezirken Köln-Rodenkirchens.

Interessantes

Nach Plänen des aus Köln stammenden Architekten Kaspar Kraemer wurde 2008 das Hochwasser-Pumpwerk am Rheinufer/Schönhauser Straße entworfen. Je nach Anlass wird es in verschiedenen Farben angestrahlt bzw. beleuchtet und zeigt auf diese Weise auch den Pegelstand an. Vor allem bei Dunkelheit bietet das Hochwasser-Pumpwerk einen spektakulären Anblick.

Wir haben neben Bayenthal auch noch für Köln Informationen für Sie recherchiert und freuen uns, Sie bei CASA DENTAL begrüßen zu dürfen.